design-corporate-design-bildsprache-1

Bildsprache

Bilder stehen in der Kette der Informationsaufnahme an erster Stelle. Mit Bildern lassen sich Emotionen besser vermitteln und sie aktivieren den Betrachter stärker, es entsteht also eine schnellere Kontaktaufnahme zwischen Bild und Betrachter.

Für die Werbebranche ist dieses Wissen nutzbar. Die Mitarbeiter von Scheid & Partner können Sie beraten, wie Bilder wahrgenommen werden, welche Umstände die Wahrnehmung begünstigen oder verhindern und wie Bilder im Zusammenhang mit Text reflektiert werden.

Um eine eigene Bildsprache zu erarbeiten sind vier Faktoren von großer Wichtigkeit:

Dualität: unterschiedliche Bildinhalte oder Aussagen kontrastieren zueinander
Information: Das Bild vermittelt Kenntnisse, die neu, originell und aufregend sind
Überraschung: Seltenheit, Gesten, originelle Formen und Farben, sowie Doppelbelichtungen, Verzerrungen und Unschärfe fesseln einen Betrachter beziehungsweise Kunden
Verlockung: Bei ausgeklügelten grafischen Darstellungen, wie 3D- Landschaften, Landschaftsdarstellungen usw. muss für den Betrachter das Gefühl entstehen: „Dort möchte ich sein“