it-loesungen-1

IT-Lösungen

Wir bieten Ihnen umfangreiche IT-Lösungen an:

Der überwiegende Teil unserer Arbeit liegt in der Strukturierung Ihrer Daten. Dabei entwickeln wir Datenbanken und setzen diese in On-Demand Systeme, intelligente Web-Applikationen und Web-Datenbanken um. Beispiele sind automatisierte Katalogproduktion, effiziente Produktsuche aus Datenbanken Ihrer Waren-, Dienstleistungswirtschaft mit Webintegration, sowie die Anpassungen an Ihre Warenwirtschaft oder die Einbindung von externen Datenbanken. Auch die Entwicklung von Sicherheitsbereichen, Sicherheitscommunities, sowie Ausschreibungsautomatisationen im Intra- und Internet stehen für uns auf der Tagesordnung. Dabei sorgen wir für die Einrichtung spezieller Zugriffshierarchien und Adminrechte Ihrer Mitarbeiter und Kunden. Zusätzlich führen wir Reparaturarbeiten an bestehenden Systemen und Datenbanken aus. Internetprobleme fallen nach Rücksprache ebenfalls in unseren Arbeitsbereich.

Neu hinzu gekommen ist die APP-Entwicklung und die Einbindung von Datenbanken. Auch Applikationen in bewegten Abläufen der 3D-Prozesse, der 3D-Darstellungen und deren Interaktionen realisieren wir für Sie. Beides stellt einen weiteren Meilenstein für Ihre zukünftigen Prozessoptimierungen und Ihre Wahrnehmungssteigerung, aufgrund schneller Erkennbarkeit der Sachzusammenhänge dar.

Näheres erfahren Sie in der rechts oben für Sie bereitgestellten Menüleiste.

Da die Themen sehr komplex sind stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung, fragen Sie uns!

Als Programmierung wird die Tätigkeit beschrieben, Programme mithilfe von Quellcodes zu erstellen. Diese Quellcodes können mit verschiedenen Programmiersprachen erstellt werden. Die Bekanntesten darunter sind: C, C++, Java (-Script) und Typoscript.

Durch die weit vorangeschrittene Entwicklung der Programmierung und somit der Programmiersprache, erleichtern sich heute viele Vorgänge, da bereits häufig verwendete Vorgänge und Konstrukte als Vorlagen genutzt werden können. Somit muss der Programmierer die Anwendungen nicht gänzlich neu erfinden, sondern kann auf alt bewährtes zurückgreifen. Dies wiederum hat den Vorteil, dass Fehler, die beispielsweise in der Entwicklung eines Programms oder Ähnlichem auftreten können minimiert werden.

Die Gestaltung von Webseiten läuft heute beispielsweise weitgehend automatisiert ab.

Bei Projekten, in denen Programmierung eine Rolle spielt, unterscheidet man zwischen Klein- und Großprojekten. In Kleinprojekten realisiert der Programmierer sofort die Entwicklung als auch die Umsetzung der Idee. In Großprojekten hingegen fungiert der Programmierer ebenso als Entwickler, der vor dem Start der Umsetzung erst ein gut durchdachtes und ausgearbeitetes Grundkonzept schaffen muss. Nach diesem Grundkonzept wird dann die entsprechende Anwendung gestaltet. Hierbei ist die Entwicklungszeit natürlich deutlich länger, da unzählige mögliche Fehlerquellen entstehen können. Auch ergeben sich immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeiten, die sich aus dem Entwicklungsprozess ergeben. Diese müssen ebenfalls geprüft werden, um so die intelligenteste und anwenderfreundlichste Lösung zu entwickeln und bereitzustellen.